ONE PARTY-MEDIATION


Professionelle Vorbereitung auf eine Mediation bzw schwierige Verhandlungen ebnet häufig schon den Weg zu einer sinnvollen Lösung.


One Party-Mediation ist genauso strukturiert wie die klassische Mediation:

  1. Mandat (Auftrag)

  2. Themenliste

  3. Interessen - Bedürfnisse

  4. Lösungsmöglichkeiten

  5. Abschluss der Mediation

Der Unterschied zur Mediation mit zumindest zwei Konfliktparteien ist, dass nur ein Mediand und der Mediator physisch anwesend sind. Der Konfliktpartner ist nicht präsent.

Die Position des Mediators bleibt immer die gleiche: Überparteilich

Denn es ist nicht Aufgabe des Mediators, eine Seite im Vorhinein zu beeinflussen oder von sich aus Lösungsvorschläge zu machen.

Häufig folgt auf die One Party-Mediation auch eine Mediation in Anwesenheit der Konfliktparteien oder, ist dies nicht möglich, eine Shuttle-Mediation.

Und in diesem klassischen Mediationssetting muss die Allparteilichkeit des Mediators genauso gewährleistet sein.

Anwendung und Vorteile der One Party-Mediation

Hier einige Möglichkeiten:

  • Vorbereitung auf eine Mediation (auch auf eine Shuttle-Mediation) oder schwierige Verhandlungen

  • Strukturierung der relevanten Themen

  • Realitäts-Check zur Einschätzung der Lage

  • Förderung der Ressourcen (des Medianden und der Situation)

  • Strategieentwicklung

  • Einnehmen einer anderen, neuen Position und damit Horizonterweiterung oder eine gewünschte Einstellungsänderung

  • Erkennen von noch nicht angedachten Lösungsmöglichkeiten durch die prozessorientierte Begleitung

  • konstruktiv Quellen von Außen miteinbeziehen

Ein Unterschied zum Coaching fällt hier sofort auf:

Es fehlt ein klarer Auftrag zu einem definierten Ziel, denn ein Ziel wird in der Mediation gemeinsam mit beiden Konfliktparteien erarbeitet, der Mediator vermittelt und unterstützt dabei.

Ziel in der One Party-Mediation kann dann eigentlich nur Veränderung sein. Und die beginnt damit, sich selbst zu bewegen.

Die erste Veränderung beginnt schon damit, dass Sie sich auf eine One Party-Mediation einlassen, denn dies zeigt die Bereitschaft, unter professioneller Anleitung eine momentan verfahren oder unlösbar erscheinende Situation einer für alle Seiten sinnvollen Lösung zuzuführen.

Sie möchten mich kontaktieren?